Werfertag in Wildenfels

Am 16. September fuhren einige Hammerwerfer des Wurf- und Laufteams nach Wildenfels in Sachsen in der Nähe von Zwickau, um am dortigen Werfertag teilzunehmen. Bei 11 Grad am Vormittag war es keine leicht Aufgabe. Doch die 11 Werfer stellten zum Saisonabschluss 6 Bestleistungen auf sowie 2 Kreisrekorde. Die Mädchen der U14, Jette Sonderhoff und Josephine Portius legten sich mächtig ins Zeug und stellten jeder eine neue persönliche Bestleistung auf. Jette wurde mit 31,38m Dritte und Josephine mit 23,48m Sechste. Leon Bierende war ebenfalls gut in Form und schleuderte den Hammer auf sagenhafte 55,70m, was Kreisrekord und Vereinsrekord bedeutete. Damit gewann er den Wettkampf in der U14. Mit dieser Leistung wäre er bei den Deutschen Schülermeisterschaften in der AK 15 Dritter geworden. Willi Deckert wurde mit 25,84m Vierter. Mit einem Sieg gegen die Mitteldeutsche Meisterin aus Gera warf Carolin Neubert mit dem 3-kg-Hammer eine neue Bestleistung von 46,51m in der U16. Einen weiteren Kreisrekord stellte Julia Deckert in der U18 mit 51,31m auf und wurde Dritte. Vierte wurde Michelle Bursee mit 46,91m. Jonas Schmidt belegte mit dem 5-kg-Hammer den 2. Platz mit 57,13m in der U18. Mit dem 6-kg-Hammer gelang auch unserem Wurftalent Giuliano Rösler eine neue Bestleistung mit 55,46m. Damit belegte er Platz 2 und verfehlte die D-Kadernorm nur denkbar knapp. Den 3. Platz belegte Elias Voigt mit 49,39m.

Die Hammerwerfer haben noch 2 Wettkämpfe in dieser Freiluftsaison zu absolvieren, am 23.9. in Markleeberg und am 3.10. den traditionellen Hammer-Paarkampf auf heimischen Boden in Teutschenthal. Hier könne sie nochmals versuchen, Bestleistungen zu erzielen und sich weiter zu steigern. Danach beginnen bereits die Vorbereitungen auf die Landesmeisterschaften und die Mitteldeutsche Meisterschaft im Januar 2018 und die Deutschen Jugendmeisterschaften in Halle.

D. Schröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert