WLT mischt vorn mit

Zum Hallenwettkampf am 22.2., der von Turbine Halle veranstaltet wurde, war des Wurf- und Laufteam nur mit 7 Teilnehmern vertreten, errang aber 10 Medaillen.

Unsere kleine Mädchenstaffel mit E. B., Jette Sonderhoff, Lara Reinicke und Charlotte Margraf startete in der WKU10. Sie erkämpften sich den 2. Platz in der 4×50 m Staffel. Stolz präsentierten sie ihre Medaillen auf dem Siegerpodest (siehe Foto).

Siegerehrung Staffel

Paul Pöhlitz (M13) verpasste mit nur einer Hundertstelsekunde Rückstand den 3. Platz. Das ist schade, doch zeigt es auch, wie groß die Leistungsdichte ist. Die Mädels der W13 sahnten dann aber so richtig ab. Emma Spengler gewann die 60 m in 8,58 s und den Hochsprung mit neuer Bestleistung von 1,44 m. Sogar im Kugelstoßen lag sie diesmal auf dem 1. Platz mit 8,36 m. Im Weitsprung fehlten ihr 7 cm zum Sieg. So landete sie mit 4,48 m auf dem 2. Platz. Michelle Bursee musste sich diesmal nicht nur Emma Spengler geschlagen geben. Sie platzierte sich im Kugelstoßen mit 8,23 m auf Platz 3. Eine weitere Bronzemedaille erreichte sie im Weitsprung mit 4,47 m.

D. Schröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.