Pfingstsportfeste

Traditionell fuhren am 08.06.2019 die Athleten vom Wurf- und Laufteam zum Pfingstsportfest nach Leuna. Die ersten Wettkampfstunden waren recht kühl und windig. Bis zum Wettkampfende blies der Wind unterschiedlich stark und erschwerte die Bedingungen beim Werfen und Springen. Unsere Jüngsten bestritten den 3-Kampf (50 m, Weitsprung und Ballwurf) und den 800 m-Lauf. Am erfolgreichsten war hier Harki Lakomy (M9). Er stellte mit 955 Pkt. einen neuen Vereinsrekord im 3-Kampf sowie mit 2:49,73 min im 800 m-Lauf auf und errang damit zweimal den 1. Platz. Auch seine Schwester Leni (W8) siegte im 800 m-Lauf in 3:09,24 min und verbesserte den bestehenden Vereinsrekord der achtjährigen Mädchen. Im 3-Kampf belegte sie mit 916 Pkt. Platz Zwei. Till Reißmann (M9) belegte in persönlicher Bestzeit von 2:56,71 min Platz Drei im 800 m-Lauf. In der AK M10 errang Jonah Koch im Ballwurf mit 43,00 m Platz Drei. Sein Bruder Noah warf in der AK M11 den Ball 48,50 m weit und auch er wurde Dritter. In der gleichen Altersklasse erreichte Paulo Röthling im Ballwurf eine Weite von 50,50 m. Damit belegte er Platz Zwei. Im Hochsprung siegte Paulo mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,30 m. Mit seinem 800 m-Lauf vervollständigte er seinen Medaillensatz. Er wurde mit einer Zeit von 2:49,73 min Dritter der AK M11. Im gleichen Lauf belegte  Gustav Pöhlitz in 2:48,07 min Platz Zwei. Im Hochsprung wurde Gustav ebenfalls Zweiter. In der AK W10 siegte Luciane von Rhein im 75 m-Sprint in 7,93 s, im Weitsprung mit 4,01 m sowie im Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1,25 m. Diese Höhe war für sie sogleich persönliche Bestleistung sowie neuer Vereinsrekord. In der AK M12 siegte Mattis Klingner ebenfalls dreimal. Er belegte Platz Eins im Hochsprung mit 1,25 m, im Weitsprung mit 4,20 m und im 75 m-Sprint mit 11,35 s. Jette Sonderhoff belegte im Diskuswurf der AK W14 Platz Zwei mit einer Weite von 19,65 m. In der gleichen Altersklasse gelang Julia Engelke eine neue Bestweite im Weitsprung. Mit 4,54 m wurde sie Zweite. Anna Pöhlitz  belegte im Speerwerfen der AK W15 mit 18,12 m Platz Drei. Leon Bierende nahm erfolgreich am Kugelstoßwettbewerb der AK MJ U18 teil. Er siegte mit einer Weite von 13,73 m. Claudius Schödel siegte mit 6,24 m im Weitsprung der AK MJ U20. Im 100 m-Sprint wurde Claudius in 12,19 s Dritter. 

Unser Vincent Korte startete am Pfingstwochenende beim Pfingstsportfest in Berlin sowie in Bad Oeynhausen. Er siegte in Berlin im Hochsprung in der AK MJ U18 mit einer übersprungenen Höhe von 1,81 m. Im Kugelstoßen belegte er mit 13,15 m Platz Eins. In Bad Oeynhausen warf er Bestweite. Mit 51,04 m belegte er dort den 3. Platz im Hammerwerfen der MJU 18. Im Hochsprung fanden sich keine Kontrahenten, so sprang er allein 1,74 m hoch.

Für die weiteren Wettkämpfe sind unsere Athleten gut gerüstet. Wir wünschen ihnen viel Erfolg.

L. Winterstein

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.