22. Köstritzer Werfertag

Auf Einladung der LAV Elstertal Bad Köstritz nahmen 9 Aktive des Wurf- und Laufteams Teutschenthal anlässlich der Highland Games am 25. und 26. August am CWK Hammerwurf-Cup teil. Am Start waren alle Altersklassen von der U14 bis zur U20. Ein Großteil der Medaillen ging an die Gewinner der Deutschen Jugend- und Schülermeisterschaften. Die Eröffnung erfolgte bei strömenden Regen. Als jüngste Teilnehmerin warf Josephin Portius in ihrem ersten Wettkampf in der U14 achtbare 22,22m mit dem Hammer und errang damit den 6. Platz. So eine Weite schaffen nur wenige zu ihrem ersten Wettkampf. Auch Willi Deckert wurde Sechster in der U14. Leon Bierende schaffte in der U16 mit 49,18m den Sprung auf Siegerpodest. Damit lag er im Hammerwurf einen Platz vor Vincent Korte, der mit 48,14m den undankbaren 4. Platz belegte. In der U18 errang Jonas Schmidt ebenfalls die Bronzemedaille mit 56,46m. Sieger dieser Altersklasse wurde der 3. der Weltmeisterschaft in der U18. Guiliano Rösler warf im Wettkampf Bestleistung. Mit 55,00m wurde er Zweiter der U20. Sein Vereinskamerad Elias Voigt erkämpft sich die Bronzemedaille mit 51,52m. Mit harter Konkurrenz hatte auch die weibliche U16 zu kämpfen. Carolin Neubert warf den Hammer 42,81m weit und wurde damit Dritte. Sieger wurde die erste der Deutschen Schülermeisterschaft, ein Mädel aus Niedersachsen. In der U20 steigerte sich Julia Deckert auf eine neue Bestleistung von 41,64m mit dem 4-kg-Hammer und erhielt damit Silber. Sechs Medaillen gingen an unsere Aktiven. Damit sind wir durchaus im nationalem Hammerwurf präsent.

D. Schröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.